Pressemitteilung

 

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Familienzentrum Aurich
Aurich, 18. August 2016

Viele junge Leute wissen nach ihrem erworben Schulabschluss nicht, wie ihr weiterer Bildungsweg verlaufen soll. Den meisten bleibt neben der Schule kaum Zeit sich in der Berufsvielfalt zu orientieren. Diese Orientierung bietet nun seit mehr als 50 Jahren das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ). Junge Menschen im Alter von 16 bis 27 Jahren können ein Jahr in einer sozialen, sportlichen, kulturellen aber auch politischen Einrichtung tätig sein und dort neue Eindrücke und Erfahrungen für ihren weiteren Lebensweg sammeln. Das besondere hierbei ist, dass sie durch Kontakt mit Besucher/innen und Kolleg/innen ihrer Einsatzstelle Informationen über deren Berufe sammeln und für ihre eigene Entscheidung nutzen können.

Das Familienzentrum Aurich hat im Mai 2015 offiziell eröffnet und bereits im August 2015 entschieden, ein FSJ für junge Menschen anzubieten, um diesen die Orientierung im Berufsalltag zu ermöglichen.
Seit dem 1. August betreut das Familienzentrum Aurich nun die zweite FSJlerin. Frauke Kleemann wird in ihrem ersten Monat noch die durch die erste FSJlerin Nina Aelker begleitet und in ihre Tätigkeiten eingearbeitet. Ab September wird sie dann die Leiterin Sandra Grau mit ihrer Arbeit als freiwillige Helferin unterstützen. Auch Frauke Kleemann nutzt das FSJ zur Orientierung, da sie momentan noch zwischen zwei Berufsfeldern tendiert. Durch Kontakt mit den zuständigen Mitarbeiter/innen der Stadt Aurich wurde sie auf das Familienzentrum als mögliche Einsatzstelle aufmerksam. Die beschriebenen abwechslungsreichen Tätigkeitsfelder von Nina Aelkers Kurzvorstellung auf der Internetseite des Familienzentrums, sprachen sie besonders an, so dass sie sich entschied, den gleichen Weg zu gehen und sich bewarb. Nach einer eintägigen Hospitation konnte die Entscheidung bestätigt werden und Frauke Kleemann durfte bereits einen Monat später den Vertrag für das FSJ im Familienzentrum unterschreiben.

„Schon in den ersten Wochen habe ich viel Neues gelernt. Mir wurden abwechslungsreiche Aufgaben übertragen, die Kreativität, Genauigkeit aber auch Verantwortungsbewusstsein erfordern. Ich freue mich auf das kommende Jahr mit verschiedenen Tätigkeiten und dem Umgang mit vielen Vereinen, Ehrenamtlichen und Besucher/innen im Familienzentrum. Ich hoffe, dass ich danach genauer weiß, welchen beruflichen Weg ich einschlagen möchte“, so die FSJlerin.

Foto Frauke 08 2016 500

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Die zweite FSJlerin im Familienzentrum Aurich: Frauke Kleemann


Kontaktperson:
Familienzentrum Aurich
Sandra Grau
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 04941-6 97 68 60



 


Adresse/Kontakt:

Familienzentrum Aurich
Jahnstraße 2
26603 Aurich
Tel.: 04941-69 76 860
info@familienzentrum-aurich.de
 
 
 


facebook gr
    Träger - Stadt Aurich - Die Stadt im Herzen Ostfrieslands

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok