Pressemitteilung

 

Der Runde Tisch – die Beteiligungsmöglichkeit im Familienzentrum Aurich
Workshop mit der Hochschule Emden-Leer

Aurich, 14. September 2016

Der Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der Hochschule Emden-Leer mit Prof. Dr. Tielking begleitet bereits seit 2012 die Konzeptionierung und Entwicklung des Familienzentrum Aurich. Zunächst wurde die Lenkungsgruppe in allen relevanten inhaltlichen Fragestellungen beraten und begleitet. Seit dem vergangenen Jahr werden jährlich etwa drei Workshops zu Themen wie Beteiligungsformen, Profilworkshops und Qualitätsentwicklung durchgeführt. Die wissenschaftliche Begleitung soll eine objektive und neutrale Förderung des Entwicklungsprozesses ermöglichen und die aktiven Nutzer/innen sowie die Leitung bei der Weiterentwicklung des Konzeptes und der Angebote unterstützen.

Am 31. August fand in diesem Zusammenhang erneut ein großer Workshop mit den Teilnehmer/innen des Runden Tisches statt. Etwa 20 aktive Anbieter/innen nahmen am Workshop teil. In drei Stunden wurden Themen wie Gemeinsamkeiten, Grenzen und Möglichkeiten, Erfahrungen der vergangenen Monate, Ziele und Wünsche für die Zukunft thematisiert und bearbeitet.

Als wichtige Ergebnisse wurden dabei zum Beispiel Gemeinsamkeiten wie „Begegnung ist wichtig“, „Austausch ist erwünscht“, „gegenseitiger Respekt“, „Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung“, „Familienförderung“, „gegenseitiges Kennenlernen“ herausgearbeitet. Diese mündeten beispielsweise darin, dass im Runden Tisch zukünftig jeweils zwei bis drei Vereine/Anbieter/innen die Möglichkeit erhalten, sich den anderen Gruppen vorzustellen. Auf diese Weise soll der Austausch strukturiert, intensiviert und als fester Tagesordnungspunkt fixiert werden. Viele aktive Nutzer/innen haben in den vergangenen Monaten die Erfahrung gemacht, dass der Austausch im Runden Tisch zu neuen Ideen und Kooperationsmöglichkeiten führt. Aus diesem Grund wurde angeregt, gemeinsame Aktivitäten wie zusammen Kochen oder gemeinsame Feste zu erweitern, um gegebenenfalls gemeinsame neue Angebote durch neue Kontakte entwickeln zu können. Wichtig war den Teilnehmer/innen auch, dass alle Anbieter/innen des Runden Tisches eine gemeinsame Verantwortung für die Bekanntmachung der Angebote und des Familienzentrums Aurich tragen. Denn nur so können alle Anbieter/innen auch gemeinsam in der Öffentlichkeit bekannt werden und neue Besucher/innen/Mitglieder für sich gewinnen.

Konkret wurde außerdem angeregt, dass zukünftig mehr und neue Begegnungs-Angebote im Bistro „elk und een“ stattfinden. Ein entsprechendes Konzept wird aktuell entwickelt, erste Angebote werden im Herbst 2016 starten. Des Weiteren sind die Beratungsangebote trotz Meldung in den Veranstaltungskalendern etc. in der Öffentlichkeit nicht gut bekannt. In einer Kleingruppe werden daher in den nächsten Wochen Ideen entwickelt, welche Aktivitäten dazu führen können, dass die Angebote in der Öffentlichkeit bekannter werden. Wichtig bei allen Themen, die besprochen wurden, waren der gegenseitige Respekt und die gemeinsame Verantwortung dafür, dass das Konzept des Familienzentrums Aurich und damit auch der Angebote, die hier stattfinden, sich weiterhin positiv entwickeln.

Der Runde Tisch wurde dafür als wichtiges Beteiligungselement hervorgehoben und soll auch zukünftig das zentrale Austausch- und Planungsgremium bleiben. Es soll gemeinsam daran gearbeitet werden, die Möglichkeiten durch die Vielfalt des Hauses noch besser zu nutzen.

Der Runde Tisch findet jeden letzten Mittwoch im Monat ab 16.30 Uhr statt und hierzu sind auch neue interessierte Bürger/innen/Vereine etc. herzlich eingeladen. Eine breite Beteiligung ist grundsätzlich erwünscht, der Austausch erfolgt konstruktiv und mit einer gegenseitigen Wertschätzung – nach dem Motto des Familienzentrum Aurich von Mensch zu Mensch.

 

runde tisch


Kontaktperson:
Familienzentrum Aurich
Sandra Grau
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 04941-6 97 68 60



 


Adresse/Kontakt:

Familienzentrum Aurich
Jahnstraße 2
26603 Aurich
Tel.: 04941-69 76 860
info@familienzentrum-aurich.de
 
 
 


facebook gr
    Träger - Stadt Aurich - Die Stadt im Herzen Ostfrieslands

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok